Aktuelles

von

Wer als Fischer oder Naturliebhaber im Sommer seine vertrauten Kiesweiher oder Altwässer beobachtet, wird sie mit Sicherheit entdecken: Die leuchtend rot gefärbte Feuerlibelle.

von

2019 startete der FVN das Förderprojekt „Lebensraum-

verbessernde Maßnahmen“, das aus Mitteln der

Fischereiabgabe bezuschusst wird.

von

Das Fischen ist unter Beachtung der aktuell gültigen Infektionsschutzmaßnahmeverordnung auch weiterhin erlaubt.

von

Am 08.01.2021 wurden die gültigen Regelungen der 11. Infektionsschutz-

verordnung geändert und erweitert.

von

Die Staatsregierung hat zur Bekämpfung des Corona-Virus die 9. Bayerische Infektionsschutz-

maßnahmenverordnung vom 30.11.2020 veröffentlicht.

Sie hat auch Auswirkungen auf die Aus- und Fortbildung in der Fischerei.

von

Verbände fordern mehr Schutz für gefährdete Fische und Vögel durch klare Regelung für zunehmende Bootsfahrten.

von

Erfolgreiche Klage des Landesfischereiverbands Bayern gegen Genehmigung eines neuen Wasserkraftwerks am Further Bach. Gericht beanstandet mangelhafte Prüfung der Umweltauswirkungen, kassiert Genehmigung und verordnet Landratsamt Denkpause.

von

Infolge der COVID-19-Pandemie und der in diesem Zusammenhang erlassenen Verordnungen und Allgemeinverfügungen konnte die Jahreshauptversammlung des FVN, die für den 05. April 2020 geplant war, nicht durchgeführt werden.

 

von

Der für September geplante traditionelle Niederbayerische Fischereitag 2020 und das Niederbayerische Königsfischen entfallen.

von

Die Fischereifreunde Theresienthal setzen sich für mehr Lebensraumqualität ein. Das Wasserwirtschaftsamt hat über 350 t Felsbrocken und Totholz verbaut.

von

Der Communicator-Preis der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und des Stifterverbandes geht in diesem Jahr an Professor Dr. Robert Arlinghaus, einen Experten für Integratives Fischereimanagement.

von

Das Bayerische Staatsministerium des Innern hat in einer Pressemeldung vom 08.04.2020 Hinweise zur Fischerei vom Boot aus gegeben.

von

Der Bundestag hat am 27.03.2020 das Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19 Pandemie im Zivil-, Insolvenz- und Strafverfahrensrecht beschlossen.

von

Das Landwirtschaftsministerium hat seine Erläuterungen zur Ausgangsbeschränkung und zur Fischerei ergänzt.

von

Das Institut für Fischerei hat Leitlinien zum Abfischen der Winterungen in Abstimmung mit einschlägigen Behörden erstellt.

von

Nachdem die Ausübung der Angelfischerei weiterhin erlaubt ist, darf auch weiterhin die Fischereiaufsicht durchgeführt werden.

von

Der LFV Bayern hat, auch auf Nachfrage des FVN, Informationen über die Auswirkungen der Ausgangsbeschränkungen für die Fischerei eingeholt.

von

Bewirtschaftungsmaßnahmen und Fischereisaison

von

von

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich stellte am 11. Dezember 2019 zusammen mit Fischern und Jägern den Schulkalender „Wald, Wild & Wasser 2020“ vor.

von

Am 10. Oktober 2019 weihte der AV Gottfrieding zusammen mit zahlreichen Ehrengästen einen behindertengerechten Angelsteg ein.

von

Am Samstag, 22. Februar 2020 trafen sich 19 Gewässerwarte aus 6 Vereinen zum Fortbildungskurs in Lindbergmühle.

von

Filmbericht NIEDERBAYERN TV

von

Bezirkstagspräsident Dr. Olaf Heinrich weihte am 27. September 2019 den Neubau des Fischereilichen Lehr- und Beispielbetriebes Lindbergmühle mit viel Prominenz ein.

von

Die 5. Auflage der internationalen Fachmesse für Jagd, Fischerei und Schützensport findet vom 03. bis 06. Oktober auf dem Messegelände statt.

von

Ein sonnenreicher Badesommer hat viele Gäste an die niederbayerischen Baggerseen gelockt. Mancherorts teilten sie sich das Badevergnügen mit der Süßwasserqualle Craspedacusta sowerbii.

von

Am Sonntag,
den 22.09.2019, 10:00 Uhr

Restaurant am See – Zum Scheuringer,
Hubertusstr. 2,
94065 Waldkirchen/Erlau-
zwiesel
findet der traditionelle
Niederbayerische Fischereitag
statt.

von

Der FVN führt2019 wieder einen Grundkurs für Gewässerwarte durch. Der Kurs ist bereits ausgebucht.

von

Jahreshauptversammlung FVN 2019 in Osterhofen

von

Die Jahreshauptversammlung des FVN findet am Sonntag, den 31. März 2019 um 10:00 Uhr in Osterhofen statt.

Gastgeber ist der FV Osterhofen-Arbing e.V.. Das Tagungslokal ist der Altenmarkter Hof
in 94486 Osterhofen.
Die Einladungen werden rechtzeitig an die Vorstände versandt.

von

Das Volksbegehren „Rettet die Bienen!“ fordert auch die verpflichtende Einführung von Gewässerrandstreifen. Es setzt sich für den Schutz und die Erhaltung aller in Bayern lebender Arten, also auch der Fische ein.

von

Auf Einladung des Verbund/Innkraftwerk AG besuchte eine Delegation des LFV Bayern und des FVN am 10. Oktober 2018 die wohl derzeit größte Baustelle an einem Fluss in Bayern.

von

Die Bayerische Akademie für Naturschutz und Landschaftspflege veranstaltete am 27.09.2018 die Fachtagung „Grabenmanagement in der Praxis“.

von

Ein Karpfen mit 3.350 g machte Michael Kreiner vom KFV Landau e.V. zum neuen Niederbayerischen Fischerkönig 2018.

von

Der Fischereiverband Niederbayern lädt zum Niederbayerischen Fischereitag ein.

von

Das Wasserwirtschaftsamt Landshut lud im Rahmen der BayernTourNatur zur Radltour ein.

von

Der heiße, trockene Sommer gefährdet die Lebensraumqualität der Altwässer vieler Flüsse in Niederbayern.

von

Das Bayerische Innenministerium bietet umfassende Informationen für Vereine zur

DS-GVO.

von

Die Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald lud am 05. Juli 2018 zu einem Symposium „Durchgängigkeit kleiner Fließgewässer“ in das Waldgeschichtliche Museum St. Oswald ein.

von

Viele unserer Süßwassermuscheln sind akut vom Aussterben bedroht.

von

Die Donau ist ein Naturjuwel erster Güte für über 50 Fischarten.

von

Die Fischartenvielfalt der niederbayerischen Donau ist einzigartig.

von

MdL Erwin Huber und MdB Max Straubinger begrüßten am 30. Mai 2018 Fachstellenvertreter, den Bauernverband und die Fischerei zu einem Gespräch über die Verschlammung der Vils. Es kam auf Initiative des FV Sommershausen zustande.
Treffpunkt war der Vilstaler Hof in Rottersdorf, Landkreis Dingolfing-Landau.

von

Am Samstag, 26. Mai 2018 veranstaltete der LFV Bayern ein Fischotterseminar in March bei Regen.

von

Am Sonntag, den 06. Mai 2018 wurde der frisch renaturierte Isarabschnitt in Dingolfing der Natur zurückgegeben.

von

Das Landratsamt Dingolfing-Landau hat umgehend auf die Hinweise des FVN reagiert

von

BN und KFV Landau bewahren Fische vor dem sicheren Erstickungstod im Ammerbach.

 

von

Landwirt Christian Fuchsgruber stellt zahlreichen Experten, darunter auch Vertretern der Fischerei seine Bewirtschaftungsmaßnahmen zum Erosionsschutz vor.

von

Die Vizepräsidenten Hans-Dieter Scheiblhuber und Karl-Heinz Billmeier zeichneten anlässlich der Jahreshauptversammlung in Plattling verdiente Beiratsmitglieder aus:

von

Die Fischereiorganisationen sprechen bei ihren Neuwahlen dem bewährten Führungsteam ihr Vertrauen aus.

von

Nach 38 Jahren im Ehrenamt verabschiedete sich Christian Richtarsky als Beiratsmitglied.

von

Nach den Sommerhochwassern bezieht der FVN gegenüber der Passauer Neuen Presse Stellung zur Erosionsproblematik.

von

Der Fischereitag steht ganz im Zeichen des Fischartenschutzes und des Ottermanagements in Bayern.

von

Umweltministerin Ulrike Scharf gibt Startschuss für LIFE Natur- Projekt.

von

Staatssekretär Florian Pronold lud zum Dialog.

von

Umweltministerin Scharf und Landwirtschaftminister Brunner auf Infotour.

von

Auf Einladung der Vorsitzenden der Parlamentarischen Gruppe "Frei fließende Flüsse" im Deutschen Bundestag, Rita Hagl-Kehl (SPD), bereiste am 17. September 2015 eine Delegation aus Politik, Verwaltung und Verbänden die niederbayerische Donau.

von

Der BFV Eggenfelden e.V. lädt am Dienstag, den 28. Juli 2015 um 19:30 Uhr in das Gasthaus „Zum Mautner“ in Hainberg (bei Arnstorf) ein.

von

Bei einem Biogasunfall eines landwirtschaftlichen Betriebes bei Arnstorf sind am 16. Juni 2015 ca. 350.000 Liter Gülle zunächst in den Zeller Bach und dann in die Kollbach geflossen.

von

An alle jungen Hobbyfotografen: Die Bezirksjugendleitung ruft zum Fotowettbewerb auf.

von

Die Verordnung über die FFH-Gebiete muss geändert werden …

von

Die Fischer haben es schon seit 1992 gefordert: Ausbau der Donau zwischen Straubing und Vilshofen ohne Staustufe.

von

Die Regierung von Niederbayern informiert darüber, dass die öffentliche Anhörung zu den Entwürfen der aktualisierten Bewirtschaftungspläne begonnen hat.

von

Der Jagdbeirat mit Vertretern der Fischerei hat seine Arbeit aufgenommen.

von

Am 25.April 2014 öffnet die Landesgartenschau in Deggendorf ihre Pforten. Die Fischer sind mit einer Ausstellung dabei.

von

Es hat 21 Jahre gedauert, bis die politische Entscheidung für einen sanften Ausbau der Donau zwischen Straubing und Vilshofen im Herbst 2013 gefallen ist. Die Argumente der Fischerei gegen die Staustufenlösung und ihre ausdauernden Proteste für freie Fließstrecken haben Früchte getragen.

von

Die Bewirtschaftungspläne zum Flussgebiet Donau müssen bis Ende 2015 überprüft und fortgeschrieben werden. Das schreibt die EU- Wasserrahmenrichtlinie (WRRL) vor.

von

Unsere Verbandszeitschrift "Bayerns Fischerei + Gewässer"...